Projets pilotes 

CAS Interprofessionelles Leistungs- und Tarifmanagement in Health Care

Akteure
Hochschule für Wirtschaft Zürich HWZ und Mendo Sana AG in Zusammenarbeit mit Krankenversicherungen, Spitäler, Ärzte, Online-Apotheken, Arzneimitteldistribution, Pharma

Ziel
Mehr Transparenz, bessere Navigation und einen stärkeren Dialog im Versicherungs- und Gesundheitswesen. Spannungsfelder mit Bezug zu Leistungen und Tarifen werden mit einer lösungsorientierten Grundhaltung zugunsten eines vertrauensfördernden und nachhaltig finanzierbaren Gesundheitswesens bewältigt.

Vorgehen
Ab Januar 2020 startet an der HWZ Zürich der 18-tägige CAS Studiengang mit 15 ECTS Credits. Nach dem Grundlagenstudium lösen die Studierenden im Transferstudium bei ausgewählten Praxisunternehmen direkt vor Ort spezifische Fallstudien. So erarbeiten sich die Studierenden ein vertieftes Verständnis über exemplarische Problemstellungen. In der Transferarbeit wird ein interprofessioneller Lösungsansatz entwickelt.

Zeitraum
Der Pilotstudiengang läuft ab August 2019 mit 20 Studierenden. Der zweite Studiengang steht ab Januar 2020 allen Interessierten offen.

Status
Anmeldungen treffen laufend ein. Sie werden über folgendes Formular entgegengenommen: www.mendosana.ch/hochschulzertifikat
Am 20. September 2019 findet ein weiterer Informationsanlass an der HWZ statt.
Auch an diesem Datum: Tag der offenen Tür zum Thema «Tarifzukunft Schweiz» (Anmeldung erbeten).
Weitere Informationen unter www.mendosana.ch

Kontakt
Thomas Meyer, Mendo Sana AG