Pilotprojekte

Interessengemeinschaft Alliance Rouge

Akteure
Bei Alliance Rouge handelt es sich um eine breit abgestützte, neuartige Plattform, welche Mitglieder aus Ärzteschaft und Spitäler, Wissenschaftler, Pharma und Medizinaltechnik, Patienten- und Konsumentenschutz, Krankenversicherungen, Vertreter der Schweizer Gesundheitspolitik vereint. Bisherige Mitglieder sind: Axonlab, Centre hospitalier universitaire vaudois, Fresenius Kabi Schweiz, Groupe Mutuel, Klinik Hirslanden, Masimo International, Santésuisse, Sarstedt, See-Spital Horgen, Stiftung Patientensicherheit, Vifor Pharma, Zuger Kantonsspital.

Ziel
Ziel der Alliance Rouge ist die flächendeckende Implementierung von Patient Blood Management (PBM) in der Schweiz und die Etablierung von PBM als Qualitätskriterium im Schweizer Gesundheitswesen. Patient Blood Management ist ein Konzept zur Verbesserung des Behandlungsergebnisses von operativen Eingriffen durch die Minimierung von Risikofaktoren wie Blutarmut, Blutverluste und Transfusionen. PBM bringt eine verbesserte Patientensicherheit und Behandlungsqualität, eine Senkung der allgemeinen Gesundheitskosten und eine erhöhte Versorgungssicherheit bei Blutprodukten.

Vorgehen
Die Alliance Rouge engagiert sich dafür, dass Ärzteschaft und Spitäler bei der nicht einfachen Einführung von Patient Blood Management die nötige Unterstützung erhalten und von bestehenden Erfahrungen bzw. potenziellen Synergien profitieren können. Hierfür entwickelt sie gezielt Hilfsmittel, welche diesen Know-how-Transfer vereinfachen, aktuell z. B. eine E-Learning-Plattform.

Ergänzend bringt sich die Alliance Rouge in der öffentlichen Diskussion und im politischen Prozess konstruktiv und fordernd ein, um vonseiten Politik und Verwaltung die nötige Unterstützung für eine rasche und flächendeckende Einführung von Patient Blood Management zu erhalten.

Schliesslich begleitet die Alliance Rouge die Einführung von Patient Blood Management in der Schweiz kritisch und kontrolliert im engen Austausch mit ihrem wissenschaftlichen Beirat und ihren Mitgliedern, ob die eingangs erwähnten Ziele tatsächlich erreicht werden.

Zeitraum

Die Alliance Rouge wurde im November 2018 gegründet. Sie soll dann aufgelöst werden, wenn sie ihren Zweck erfüllt hat.

Status
Seit ihrer Gründung ist sie operativ tätig. Erste Projekte wie eine Kurzanleitung für Spitäler zur Implementation von Patient Blood Management stehen bereits zur Verfügung, andere sind in Arbeit und grosse Spitäler sind bereits an der Einführung von PBM. Gleichzeitig treten weitere Mitglieder der Alliance Rouge bei.

Kontakte

Prof. Dr. med. Donat R. Spahn (Präsident), USZ
Balz Ryf, Dr. oec. HSG (Vizepräsident), Vifor Pharma

Informationen
www.alliance-rouge.ch