Pilotprojekte

Ambulante Leistungspauschalen

Akteure

FMCH und santésuisse haben das Projekt „ambulante Leistungspauschalen“ gemeinsam lanciert. Das Projekt ist für alle interessierten Tarifpartner offen.

Ziel

Alternative zum Einzelleistungstarif, Verknüpfung mit Qualitätssicherung, Stärkung der Tarifautonomie und des Verhandlungsprimats, kostendämpfende Massnahme

Vorgehen

Nutzung der bisher kaum wahrgenommene Freiräume des KVG. Erfolgsfaktoren sind eine pragmatische Haltung und gutschweizerische Kompromissbereitschaft. Artikel zum Projekt in Synapse.

Zeitraum

Beginn der Zusammenarbeit 2015.

Status

Der Tarifvertrag wurde am 7. Februar 2018 unterzeichnet und ist zeitlich nicht limitiert.

Kontakte

Markus Trutmann, FMCH
Verena Nold, santésuisse